Brave vs. Chrome: Welcher Browser ist besser?

Ich nutze Brave nun schon 6 Monate. Im Folgenden vergleiche ich Brave und Google Chrome in Bezug auf Ladezeit, Datenschutz und Sicherheit.


Zu allererst: was ist Brave?

  • Brave wurde von Brendan Eich, dem Erfinder von JavaScript und Gründer von Mozilla (u.a. Firefox), gegründet.
  • Für Brave wird die gleiche Technologie genutzt wie bei Chrome (die Chromium Engine), statt einen komplett neuen Browser zu entwickeln. Allerdings, brachte Brendan Eich einige kleine Veränderungen an, um Ladezeit, Datenschutz und Sicherheit zu verbessern.

Ladezeit

  • Im Gegensatz zu Chrome, blockiert Brave standardmäßig alle Anzeigen und Tracker.
  • Dadurch können Webseiten in Brave deutlich schneller laden als in Chrome. Sehen Sie sich den untenstehenden Ladezeiten-Test von Brave, Chrome und Firefox im Vergleich an.
  • Die schnellere Ladezeit von Brave, wird auf Seiten mit viel Tracking (z.B. Nachrichtenseiten) und Seiten mit vielen Videoanzeigen (z.B. YouTube) besonders deutlich.
  • Brave registriert die gesparte Ladezeit und zeigt diese beim Öffnen des Browsers an.

Vorteile: Brave


Datenschutz

  • Brave blockiert standardmäßig das Tracking von Dritten.
    • In Chrome werden Sie von großen Werbetreibende wie Google und Facebook, auf fast jeder Webseite, mit Cookies von Dritten getrackt.
    • Durch das Blockieren von Cookies von Dritten, schränkt Brave die Menge der Daten, die Facebook, Google und andere Werbenetzwerke, über Sie und Ihr Surfverhalten sammeln, ein.
  • Brave speichert all Ihre Browserdaten auf Ihrem Computer, was bedeutet, dass sie jederzeit selbst gelöscht werden können.
  • Brave unterstützt Tor-Browsing (anonymes Surfen), was ihn zum ersten universellen Browser mit dieser Funktion macht.

Vorteile: Brave


Sicherheit (Datenverschlüsselung)

  • Brave verschlüsselt Ihre Verbindung automatisch, sofern möglich (in Chrome geschieht dies nur mit einer Browsererweiterung wie HTTPS Everywhere).
  • Brave unterstützt jetzt alle Chrome-Erweiterungen, inklusive beliebte Passwortmanager wie LastPass und 1Password.

Vorteile: Brave


Nachteile von Brave

  • Ab und zu blockiert Brave einen Teil der Webseite, die Sie laden wollen.
  • Wenn das passiert, ist es am einfachsten um auf das Löwen-Piktogramm zu klicken und das Schild nach unten zu drehen.
  • Seit dem letzten Brave-Update ist dies allerdings nur noch selten notwendig (vielleicht einmal die Woche)

Empfehlung

  • Schon allein die schnelle Ladezeit von Brave, macht den Wechsel zu Brave lohnenswert. Die extra Datensicherheit ist das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.
  • Es ist nicht überraschend, dass die Nutzerzahlen von Brave enorm angestiegen sind. In den letzten 2 Jahren ist Brave von 1 Million auf 10,4 Million weltweite Nutzer gestiegen.
Written by

Sam Feldman

While at University of Maryland, I started a business selling stick-on card holders which I now run full-time (CardBuddy). "A good traveler has no fixed plans and is not intent on arriving."

Los Angeles, CA